DAS WEIHNACHTSMUSICAL

   musical-08554 WM-2014-Totale-Hochformat-k

Das Weihnachtsmusical – ein Spiel aus Licht und Musik

In fetzigen Rhythmen, mit Chor, Kinderchor, Orgel, Schlagzeug und Orchester wird im WEIHNACHTSMUSICAL in der raffinierten Verbindung aus klassischer Kirchenmusik und Rock-/Popklängen die Weihnachtsgeschichte nach den Evangelisten Lukas und Matthäus neu nacherzählt.

Musikalischer Querschnitt durch DAS WEIHNACHTSMUSICAL:

Überraschende Harmonien schieben sich unter wohlvertraute Weihnachtslieder, und alte Choräle wirken reizvoll neuartig. Mit Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei sind auch alle Teile des Messordinariums in das WEIHNACHTSMUSICAL eingeflossen.
Als Evangelist auf der Kanzel führt ein Sprecher, von schwebenden Klangflächen der Orgel untermalt, durch das weihnachtliche Geschehen, das im ersten Teil des Werkes ganz den vertrauten Worten des Lukasevangeliums folgt. Diese erhalten durch ihr musikalisches Umfeld oft eine beklemmende Aktualität, wie etwa beim „Lied der Straßenkinder“ oder bei „Der Weg ist weit“. In der Düsternis und Not der Welt zeigt sich mit dem „Doch in mir trag ich die Hoffnung schon“ Marias ein Funke des bald hereinbrechenden Weihnachtslichtes, was im „Magnificat“ einen ersten jubelnden Höhepunkt erfährt. Im zweiten Teil des Stücks wird das Heilsgeschehen der Weihnacht neu reflektiert und vertieft, die theologische Bedeutung des Ganzen über Epiphanias bis hin zu Passion und Auferstehung fortgeführt. Heilige Nacht und Osternacht treten dabei geheimnisvoll zueinander in Beziehung.

musical-2197

Bildergalerie Aufführung vom 13. und 14. Dezember 2014
in der Ordenskirche Bayreuth St. Georgen

Besetzung:
4-stimmiger gemischter Chor, Kinderchor, Solosopran, Solobariton, Sprecher;
Instrumentalensemble: Violine I, Violine II, Kontrabass, Flöte I, Flöte II, Horn I,
Horn II, Klavier, Schlagzeug, Orgel ad. lib.

Mit der WEIHNACHTSMUSICAL-CD unterstützen wir ein Schulprojekt in Uganda, das Heidi Sprügel vom Evangelischen Bildungszentrum Bad Alexandersbad initiiert hat.
Mehr dazu: https://www.frankenpost.de/region/fichtelgebirge/fichtelgebirge/art654373,5419631

Uraufführung: 12. Dezember 1998 in der Stadtkirche Naila

sff josefDenk WM Bth 2009 KlageliedDenk WM Bth 2009 OKI blau Denk WM Bth 2009 OKI orange