Lichtklang-Installation in der Ordenskirche Bayreuth

In der ursprüngliche geplanten Uraufführungswoche der MESSE DES KOSMOS, der neuesten Komposition von Michael Lippert, ist nun von Sonntag, den 22. November bis Sonntag, den 29. November 2020 unter dem Motto „KunstRaumKosmos Ordenskirche“ eine Lichtklang-Installationen in der Ordenskirche zu erleben. Dabei werden die großen Themenfelder der MESSE DES KOSMOS, also Schöpfung, Mystik und Spiritualität, sowie die Transformation des Christentums in der Moderne aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln betrachtet und kreativ entfaltet. Geplant waren als Begleitprogramm u.a. skulpturale Lesungen, Performance, improvisierte Klangrituale und Konzerte.
Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen wird die Lichtklang-Installation nun zur Lichtklang-Meditation. Sie ist auch während des Lockdowns in der geöffneten Ordenskirche von 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr aktiv – also etwas länger als ursprünglich vorgesehen.
Anstelle der geplanten Begleitveranstaltungen finden an jedem Tag um 18.00 Uhr und um 19.30 Uhr Kurzandachten zu den Bildern zur Schöpfungsgeschichte der Tutzinger Malerin Dörthe Fürbeck bzw. zu dem ursprünglich geplanten Thema statt. Am Sonntag, den 29.11.2020 – dem 1. Advent – wird um 17.00 Uhr die Reihe mit einem musikalischen Gottesdienst mit dem Titel „Siehe, ich mache alles neu! – Weihnachten und der Kosmos“ abgeschlossen.